Pleurotus

16.
Sep
13

Der Austernseitling ist nahezu weltweit verbreitet und auch in unseren Wäldern heimisch. Er wächst oft in der Nähe von Rotbuchen, wo er im Spätherbst in dichten Büscheln erscheint. Vor ca. 50 Jahren für den Kulturanbau entdeckt, hat er inzwischen auch die Feinschmeckeretagen erobert. Sein nussartiger Geschmack erfreut sich großer Beliebtheit.  Die Schulmedizin zeigt großes Interesse an den Inhaltsstoffen dieses Pilzes.

pleurotus pilz

frischer Pleurotus-Pilz, Austernseitling

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird der Austernpilz unter anderem eingesetzt, um „Sehnen und Bänder zu entspannen und zu ernähren“. Auch auf unseren Stoffwechsel und unsere Gefäßwände kann der Austernpilz wohltuende Auswirkungen haben.

 

Sie erhalten den Pleurotus-Pilz in folgenden Packungsgrößen:

 

bio pleurotus extrakt

 

 

 

 

 

 

 

  • 90 Kapseln á 300 mg Bio-Pleurotus-Extrakt plus 20 mg Bio-Acerola
  • vegetariergeeignete Zellulosekapsel
  • empfohlener Verkaufspreis: 34,95 EUR